Das zweite Türchen: Die Senteacher-Seite

Ich bin auf diese Seite durch die Webseite einer Kollegin gestoßen und sie ist sehr schnell meine Lieblingsseite geworden. Ich kann hier wirklich ohne Mühe, ganz schnell, ohne Registrierung und kostenfrei tolle Arbeitsblätter erstellen. Den meisten Mehrwert bietet die Seite für die Bereiche Grundbildung, Alphabetisierung und Fremdsprachenunterricht (ungefähr bis B1). Die erstellten Arbeitsblätter können je nach Wunsch in Farbe oder schwarz-weiß ausgedruckt werden.

Meine Lieblingsfunktionen sind die folgenden:

– Ein Tool, mit dem ich in 3 Minuten einen Dialog eintippen, diesen ausdrucken und im Unterricht zum Nachbauen herausgeben kann. Früher habe ich mich stundenlang mit Word gequält, aber das Ergebnis war bei weitem nicht so schön, wie mit diesem Tool.

– Formen zum Nachspuren im Alphabereich, als Vorbereitung auf das Schreiben. In vielen Alphabüchern findet man sowas gar nicht, obwohl das sehr wichtig wäre, wenn die Feinmotorik der Alphateilnehmer noch nicht gut entwickelt ist, was bei Erwachsenen ohne Schulbildung (zum Beispiel aus Afrika oder Afghanistan)oft der Fall ist.

– Uhren mit Uhrzeiten. Man kann in 2-3 Minuten ein Arbeitsblatt erstellen und ausdrucken.

– Bilder/Texte, mit denen man Memory oder Domino spielen kann. Man kann wählen, ob man ein Bild mit oder ohne Text oder nur Text haben möchte. Es ist auch möglich, eigenes Bildmaterial hochzuladen. Die Erstellung eines Memoryspiels nimmt ungefähr 5-6 Minuten in Anspruch, wenn man die Bilder bereits hat oder mit den vorgegebenen Bildern arbeitet.

Die Seite bietet außerdem noch viel mehr, das sind nur meine Lieblingsfunktionen.

Die erstellten Materialien kann man unter Anderem zur Differenzierung einsetzen oder zur Veranschaulichung grammatischer Phänomene. So schreiben meine starken Teilnehmer einen Dialog selbstständig,indem schwächeren einen aus den Papierstreifen zusammenbauen und abschreiben. Wenn ich den Satzbau veranschaulichen möchte, befestige ich die Streifen mit Magneten an der Tafel und schiebe sie so ohne Probleme hin und her. Durch die entsprechende Größe sind die Wörter für alle sichtbar. Das  Memoryspiel und das Domino sind bei mir oft eine Station, wenn ich mit der Gruppe in Stationen arbeite. Durch Laminieren kann man die erstellten Materialien „haltbar“ machen.

Das folgende kleine Video zeigt einige, oben beschriebene Funktionen. Die Aufnahme wurde ungefähr auf das Doppelte beschleunigt. Wenn es im Film 40 Sekunden dauert, ein Arbeitsblatt (zum Beispiel ein Uhrzeit-Bingo) zu erstellen, dann wären das in Echtzeit 80 Sekunden.

HS