Hinter dem siebten Türchen habe ich das kleine Programm Lectra Mini versteckt. Lectra Mini ist ein kostenloses Shareware-Programm und dient zur Entwicklung der Fertigkeit  Lesen, wobei hier der Schwerpunkt tatsächlich auf dem LESEN liegt – das Programm generiert also keine LeseVERSTEHEN  Übungen, wie man das aus den DaF/DaZ Lehrwerken kennt. Das Übungsprogramm leistet in erster Linie sehr gute Dienste in Alphabetisierungskursen für Ausländer oder in Alphabetisierungskursen für Muttersprachler in dem Bereich Grundbildung.

Das Programm generiert aus einem Text, den man vorher selbst erstellen und hochladen kann, verschiedene Aufgaben. So zum Beispiel Rechtschreibübungen, oder Training für die Lesegeschwindigkeit. Mit Hilfe der Software kann man auch Diktate schreiben, die dann automatisch ausgewertet werden. Die TTS-Ausgabe vom Lectra Mini ist aber leider eher bescheidener Qualität. Als Entspannung können die Schüler mit dem Computer Memory spielen.

Hier nochmal alle Übungstypen:

Lectra Mini in der Praxis: Ich habe die Software auf einigen Computer installiert, die ich im Unterricht nutze. Schüler, die mit dem Lesen Probleme haben, arbeiten in bestimmten Unterrichtsphasen mit dem Programm selbstständig. Die Vollversion ermöglicht sogar die Speicherung der Ergebnisse der Schüler.

Das Video zeigt die verschiedenen Aufgabentypen des Programms.